Intern
    Lehrstuhl für deutsche Sprachwissenschaft

    Auf dieser Seite finden Sie organisatorische Hinweise für die mündliche Prüfungen im Rahmen

    • des Staatsexamens 
    • des Magisterstudiums gemäß der nicht-modularisierten Studienordnungen
    • des MA-Studiengang "Germanistik als Fremdsprachenphilologie"

    Beim Studiumsabschluss der modularisierte Lehramts- und Master-Studiengänge ist keine mündliche Prüfung vorgesehen.

    Zur mündlichen Prüfung im Staatsexamen (nur nicht-modularisiertes LA)

    Es stehen fünf Erstprüfer für das mündliche Staatsexamen (zur Magisterprüfung: s.u.) zur Verfügung. Aus der nachfolgenden Tabelle können Sie ersehen, welche Prüfungsgebiete jeder Prüfer abdeckt:

    Prof. W. P. KleinStandardisierung, Sprachgeschichte/Sprachwandel, Grammatikalisierung, Phonetik / Phonologie, Morphologie, Wortbildung, Syntax, Sprachliche Zweifelsfälle, Phraseologie, Semantik, Lexikographie, Orthographie, Textlinguistik, Soziolinguistik, Dialektologie, Pragmatik, Spracherwerb, Gesprochene Sprache - geschriebene Sprache, Namenkunde
    Prof. M. SchulzStandardisierung, Sprachgeschichte/Sprachwandel, Grammatikalisierung, Phonetik / Phonologie, Morphologie, Wortbildung, Syntax, Sprachliche Zweifelsfälle, Phraseologie, Semantik, Lexikographie, Orthographie, Textlinguistik, Soziolinguistik, Dialektologie, Pragmatik, Spracherwerb, Gesprochene Sprache - geschriebene Sprache, Namenkunde
    PD Dr. S. StaffeldtStandardisierung, Grammatikalisierung, Phonetik / Phonologie, Morphologie, Wortbildung, Syntax, Phraseologie, Semantik, Orthographie, Textlinguistik, Soziolinguistik, Pragmatik, Spracherwerb, Gesprochene Sprache - geschriebene Sprache, Namenkunde
    Dr. P. Stahl

    Standardisierung, Sprachwandel, Grammatikalisierung, Morphologie, Wortbildung, Syntax, Semantik, Orthographie, Soziolinguistik (mögliche Schwerpunkte: Jugendsprache, Fachsprachen), Gesprochene Sprache - geschriebene Sprache

    Literaturvorschläge und Informationen zu den mündlichen Prüfungsthemen (Staatsexamen, Magister) finden Sie im WueCampus-Bereich.

    Anmeldeverfahren

    Bitte wählen Sie Ihren Wunschprüfer und zwei Prüfungsthemen aus und besprechen Sie diese in der Sprechstunde des Prüfers. Bringen Sie dieses Anmeldeformular, das Sie bis auf die Prüfungsthemen ausgefüllt haben, mit und setzen Sie mit dem Prüfer die Prüfungsthemen aus. Die obere Hälfte des Formulars bleibt beim Prüfer, die untere geben Sie bitte im Sekretariat bei Frau Schönig ab, die die Prüfungstermine festlegen wird.

    Anmeldefrist

    Halten Sie bitte folgende Fristen für die Anmeldung zur mündlichen Prüfung ein:

    • im Herbst: 01. Juni bis 30. Juni
    • im Frühjahr: 01. Januar bis 16. Januar

    Unterlagen für die Prüfung

    Bitte geben Sie spätestens zwei Wochen vor Ihrer Prüfung in zweifacher Ausfertigung Unterlagen mit folgenden Informationen im Sekretariat des Lehrstuhls (4.E.12) ab:

    • Name des Prüfers und Termin der Prüfung
    • Informationen zum Prüfling: Name, Adresse, E-Mail, Matrikelnummer, Studienfächer und Semesterzahl
    • Angabe aller in der Sprachwissenschaft (Germanistik) besuchten Lehrveranstaltungen (mit Angabe des Dozenten/der Dozentin und des Semesters, in dem die Lehrveranstaltung besucht wurde)
    • Titel der Zulassungsarbeit (auch wenn diese nicht in der Sprachwissenschaft geschrieben wurde)
    • Zum 1. Prüfungsthema: Literaturliste (mindestens fünf Titel, davon mindestens eine Monographie - es wird davon ausgegangen, dass Sie sich auch über die Literaturliste hinaus in das Thema einarbeiten) sowie eine Liste von ca. 5 Thesen
    • Zum 2. Thema: Literaturliste (mindestens drei Titel, davon mindestens eine Monographie - es wird davon ausgegangen, dass Sie sich auch über die Literaturliste hinaus in das Thema einarbeiten) sowie eine Liste von ca. 5 Thesen.

    Sollte das Sekretariat nicht besetzt sein, können Sie die Unterlagen auch in den Postkasten vor dem Sekretariat einwerfen.

    Prüfungstermine

    Die Prüfungstermine für das mündliche Staatsexamen werden am Schwarzen Brett der Sprachwissenschaft bekanntgegeben.

    Zur mündlichen Prüfung im Magister-Studium (nicht modularisierter MA)

    Es gelten grundsätzlich die gleichen Bedingungen wie bei der mündlichen Prüfung zum Staatsexamen, d.h. dieselben Prüfungsgebiete der möglichen Prüfer (zur Zeit: Prof. Dr. W.P. Klein, Prof. Dr. M.Schulz) und Literaturvorschläge (s.o.). Es ist Folgendes zu beachten:

    Hauptfachprüfung: Wählen Sie insgesamt drei Prüfungsthemen aus, von denen ein Thema aus dem Bereich Sprachgeschichte/Sprachwandel stammen muss. Je Thema geben Sie fünf Titel in Ihrer Literaturliste an, davon jeweils mindestens eine Monographie.

    Nebenfachprüfung: Wählen Sie zwei beliebige Prüfungsthemen aus. Sie können - wie im Staatsexamen - zwischen 1. und 2. Prüfungsthema unterscheiden und entsprechend Titel für Ihre Literaturliste auswählen (s.o.).

    Ansonsten gelten die Bestimmungen für die zur Prüfung einzureichenden Unterlagen, wie sie für die Prüfungen im Staatsexamen beschrieben sind (s.o.).

    Zur mündlichen Prüfung beim MA-GaF 

    Nachdem Sie Ihre Master-Arbeit beim Prüfungsamt abgegeben (und bestanden) haben und unter der Voraussetzung, dass alle 90 ECTS-Punkte Ihrer studienbegleitenden Prüfungsleisungen in sb@home verbucht sind, erhalten Sie von Ihrem Betreuer eine Einladung zum mündlichen Abschlusskolloquium.

    Sollten weniger als 90 ECTS-Punkte verbucht sein, kann das Abschlusskolloquium nicht stattfinden.

    Vereinbaren Sie mit Ihrem Betreuer für das Kolloquium auch zwei Prüfungsgebiete, über die Sie - neben Ihrer Arbeit - geprüft werden.

    Das Kolloquium, das ca. 60 Minuten dauert, gliedert sich in vier Teile:

    • Sie stellen Ihre Arbeit vor und referieren, was Sie erforscht haben (ca. 10 Minuten)
    • Es folgt eine Aussprache über Ihre Arbeit (ca. 30 Minuten)
    • Prüfung im 1. Prüfungsgebiet (ca. 10 Minuten)
    • Prüfung im 2. Prüfungsgebiet (ca. 10 Minuten)

    Beachten Sie bitte auch die Hinweise zum schriftlichen Studiumsabschluss.

    Kontakt

    Lehrstuhl für deutsche Sprachwissenschaft
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85630
    Fax: +49 931 31-81114
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1